Familien und Religionsunterricht

Wegzeichen

In ökumenischer Verbundheit versenden wir gemeinsam mit der reformierten Kirchgemeinde vor Ort die sogenannten "Wegzeichen".


Diese Elternbriefe erreichen Sie etwa jedes halbe Jahr durch die Post oder auch durch einen persönlichen Besuch, sofern Ihr Kind als Mitglied einer der beiden Landeskirchen registriert worden ist.


Die Wegzeichen möchten für Sie eine Hilfe sein in der religiösen Erziehung der Kinder.


Gedanken, Gefühle, Gebete, Bilder und Tipps für die praktische Gestaltung von Festen oder Ritualen finden sich darin und möchten die eigene Religiosität wecken.